Angebote zu "Bernd" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Erste Weltkrieg auf dem deutsch-europäische...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.11.2016, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Der Erste Weltkrieg auf dem deutsch-europäischen Literaturfeld, Redaktion: Neumann, Bernd // Wimmer, Gernot, Verlag: Boehlau Verlag // Böhlau Wien, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Literaturwissenschaft // Erster Weltkrieg // Weltkrieg // Weltkrieg 1914 // 18 // Deutsch // Unterricht // Europa // 1910 bis 1919 n. Chr // allgemein // Sozial // und Kulturgeschichte // Anthologien // nicht Lyrik, Rubrik: Literaturwissenschaft // Allgemeines, Lexika, Seiten: 336, Abbildungen: 12 s/w-Abbildungen, 12 Illustration(en), schwarz-weiß, Reihe: Schriften der Group2012 (Nr. 1), Gewicht: 592 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Stenzig, Bernd: Das Märchen vom lieben Gott
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.01.2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Das Märchen vom lieben Gott, Titelzusatz: Heinrich Vogelers Friedensappell an den Kaiser im Januar 1918, Autor: Stenzig, Bernd, Verlag: Donat Verlag, Bremen // Bothmer, Helmut Donat Freiherr von, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Friedensbewegung // Weimarer Republik // Erster Weltkrieg // Weltkrieg // Weltkrieg 1914 // 18 // Wilhelm II // Deutscher Kaiser // 1918-1933 // Periode der Weimarer Republik, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 120, Gewicht: 475 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Kershaw Höllensturz - Europa 1914 bis 1949
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.09.2017, Einband: Paperback, Titelzusatz: Europa 1914 bis 1949, Originaltitel: To Hell and Back. Europe 1914 - 1949, Autor: Kershaw, Ian, Übersetzer: Klaus Binder/Bernd Leineweber/Britta Schröder, Verlag: Pantheon, Co-Verlag: Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutschland // England // Erster Weltkrieg // Holocaust // Nationalismus // Nationalsozialismus // Russische Revolution // Russland // Schlafwandler // Zweiter Weltkrieg, Produktform: Kartoniert, Umfang: 768 S., Seiten: 768, Format: 4.5 x 21.5 x 13.5 cm, Gewicht: 819 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Kershaw Höllensturz - Europa 1914 bis 1949
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.09.2016, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Europa 1914 bis 1949, Originaltitel: To Hell and Back. Europe 1914-1949, Autor: Kershaw, Ian, Übersetzer: Klaus Binder/Bernd Leineweber/Britta Schröder, Verlag: DVA Deutsche Verlags-Anstalt GmbH, Co-Verlag: Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutschland // England // Erster Weltkrieg // Holocaust // Nationalismus // Nationalsozialismus // Russische Revolution // Russland // Schlafwandler // Zweiter Weltkrieg, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 764 S., 5 s/w Illustr., Seiten: 764, Format: 4.6 x 23.4 x 16.1 cm, Gewicht: 1080 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Proust:Briefe.1-2
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11.09.2016, Einband: Leinen, Inhalt: 2 Bde/Tle, Titelzusatz: 2 Bde in Kassette, Autor: Proust, Marcel, Übersetzer: Jürgen Ritte/Achim Russer/Bernd Schwibs, Herausgeber: Jürgen Ritte, Verlag: Suhrkamp, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit // Biographisches // Erster Weltkrieg // Frankreich // Korrespondenz // Paris um die Jahrhundertwende, Produktform: Mehrteiliges Produkt in Schuber, Umfang: 1479 S., 2 s/w Illustr., Seiten: 1479, Format: 8 x 22.5 x 14.8 cm, Gewicht: 1808 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
T FIBUE 19777 Smith Letzte Tanz - Der Untergang...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.04.2016, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Der Untergang der russischen Aristokratie, Originaltitel: Former People, Autor: Smith, Douglas, Übersetzer: Bernd Rullkötter, Verlag: Fischer, S. Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Adel // Alexander Golizyn // Aristokratie // Bogorodizk // Bolschewiki // Bürgerkrieg // Ehemalige Leute // Erster Weltkrieg // Golizyn // Gulag // London // Moskau // New York // NKWD // Oktoberrevolution // Romanow // Russland // Sachbuch // Scheremetew // Wladimir Golizyn // Wladimir Trubezkoi, Produktform: Kartoniert, Umfang: 528 S., Tafelteil mit 32 Seiten, Seiten: 528, Format: 3 x 21.5 x 14 cm, Gewicht: 558 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Otto Tomek. Der Rundfunk und die Neue Musik
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die fruchtbare Zeit der Neuen Musik nach dem Zweiten Weltkrieg ist zugleich die Blütezeit der deutschen Rundfunkanstalten. Zu den bedeutenden Persönlichkeiten dieser Ära zählt der Musikpublizist, Rundfunkredakteur, Musikabteilungsleiter und Verlagsverantwortliche Otto Tomek (1928-2013). Als erster Redakteur für neue Musik war er beim WDR für die "Musik der Zeit" verantwortlich, als Hauptabteilungsleiter Musik beim SWF für die Donaueschinger Musiktage und das Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung und als Musikchef des SDR für die Schwetzinger Festspiele und das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart.Hans-Peter Jahn zeichnet ein Portrait von Otto Tomek als Förderer, Freund und Berater unzähliger namhafter Komponisten wie zum Beispiel Karlheinz Stockhausen, Luigi Nono, Pierre Boulez, Bernd Alois Zimmermann, Mauricio Kagel, György Ligeti, Wolfgang Rihm anhand vieler bisher unveröffentlichter Dokumente und Briefwechsel. Am Beispiel von Otto Tomeks Wirken beim WDR, SWF und SDR gibt das Buch tiefe Einblicke in die spezifischen Ausprägungen und inneren Strukturen der drei Rundfunkanstalten, in Macht und Ohnmacht eines Rundfunkmannes, wie Otto Tomek es war.Dabei entstehen neue Perspektiven auf die jüngere Musikgeschichte von der Nachkriegszeit bis in die neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts und es wird deutlich, welche exklusive und prägende Rolle die Rundfunkanstalten mit ihren paradiesischen Anziehungs- und Abstoßungskräften, mit ihren Förderungsaktivitäten, aber auch mit ihren spezifischen Bewertungs- und Ausscheidungskriterien dabei gespielt haben.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Otto Tomek. Der Rundfunk und die Neue Musik
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die fruchtbare Zeit der Neuen Musik nach dem Zweiten Weltkrieg ist zugleich die Blütezeit der deutschen Rundfunkanstalten. Zu den bedeutenden Persönlich keiten dieser Ära zählt der Musikpublizist, Rundfunkredakteur, Musikabteilungsleiter und Verlagsverantwortliche Otto Tomek (1928–2013). Als erster Redakteur für neue Musik war er beim WDR für die „Musik der Zeit“ verantwortlich, als Hauptabteilungsleiter Musik beim SWF für die Donaueschinger Musiktage und das Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung und als Musikchef des SDR für die Schwetzinger Festspiele und das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart. Hans-Peter Jahn zeichnet ein Portrait von Otto Tomek als Förderer, Freund und Berater unzähliger namhafter Komponisten wie zum Beispiel Karlheinz Stockhausen, Luigi Nono, Pierre Boulez, Bernd Alois Zimmermann, Mauricio Kagel, György Ligeti, Wolfgang Rihm anhand vieler bisher unveröffentlichter Dokumente und Briefwechsel. Am Beispiel von Otto Tomeks Wirken beim WDR, SWF und SDR gibt das Buch tiefe Einblicke in die spezifischen Ausprägungen und inneren Strukturen der drei Rundfunkanstalten, in Macht und Ohnmacht eines Rundfunkmannes, wie Otto Tomek es war. Dabei entstehen neue Perspektiven auf die jüngere Musikgeschichte von der Nachkriegszeit bis in die neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts und es wird deutlich, welche exklusive und prägende Rolle die Rundfunkanstalten mit ihren paradiesischen Anziehungs- und Abstossungskräften, mit ihren Förderungsaktivitäten, aber auch mit ihren spezifischen Bewertungs- und Ausscheidungs kriterien dabei gespielt haben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Otto Tomek. Der Rundfunk und die Neue Musik
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die fruchtbare Zeit der Neuen Musik nach dem Zweiten Weltkrieg ist zugleich die Blütezeit der deutschen Rundfunkanstalten. Zu den bedeutenden Persönlich keiten dieser Ära zählt der Musikpublizist, Rundfunkredakteur, Musikabteilungsleiter und Verlagsverantwortliche Otto Tomek (1928–2013). Als erster Redakteur für neue Musik war er beim WDR für die „Musik der Zeit“ verantwortlich, als Hauptabteilungsleiter Musik beim SWF für die Donaueschinger Musiktage und das Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung und als Musikchef des SDR für die Schwetzinger Festspiele und das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart. Hans-Peter Jahn zeichnet ein Portrait von Otto Tomek als Förderer, Freund und Berater unzähliger namhafter Komponisten wie zum Beispiel Karlheinz Stockhausen, Luigi Nono, Pierre Boulez, Bernd Alois Zimmermann, Mauricio Kagel, György Ligeti, Wolfgang Rihm anhand vieler bisher unveröffentlichter Dokumente und Briefwechsel. Am Beispiel von Otto Tomeks Wirken beim WDR, SWF und SDR gibt das Buch tiefe Einblicke in die spezifischen Ausprägungen und inneren Strukturen der drei Rundfunkanstalten, in Macht und Ohnmacht eines Rundfunkmannes, wie Otto Tomek es war. Dabei entstehen neue Perspektiven auf die jüngere Musikgeschichte von der Nachkriegszeit bis in die neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts und es wird deutlich, welche exklusive und prägende Rolle die Rundfunkanstalten mit ihren paradiesischen Anziehungs- und Abstoßungskräften, mit ihren Förderungsaktivitäten, aber auch mit ihren spezifischen Bewertungs- und Ausscheidungs kriterien dabei gespielt haben.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot